Baufinanzierungsblog

Die größten Fehler bei der Baufinanzierung

Besitzer eines Eigenheimes zu sein – das ist für viele Deutsche ein Lebenstraum. Wer diesen Traum verwirklichen möchte, muss sich mit dem Thema Baufinanzierung vertraut machen: Hier erfahren Sie, welche Fehler Sie bei der Finanzierungsplanung unbedingt vermeiden sollten.

Fehler 1: Unkenntnis der finanziellen Belastbarkeit

Als zukünftiger Eigenheimbesitzer müssen Sie Ihre finanziellen Grenzen kennen. Ermitteln Sie zunächst Ihre Lebenshaltungskosten – beispielsweise mithilfe eines Haushaltsbuchs. Aus der Differenz Ihres monatlich verfügbaren Einkommens und Ihren Lebenshaltungskosten (inkl. Versicherungen, Rücklagen etc.) können Sie Ihre maximale Kreditrate ableiten: Sie sollte 40% Ihres monatlich frei verfügbaren Einkommens nicht überschreiten.

Fehler 2: Unvollständiger Finanzierungsplan

Bei der Finanzierungsplanung müssen auch die Kaufnebenkosten berücksichtigt werden. Grunderwerbskosten, Notar- und Grundbuchgebühren sowie Maklerhonorar können bis zu 15% des Immobilienkaufpreises ausmachen – diese Kosten werden üblicherweise nicht vom Darlehensbetrag abgedeckt, sondern müssen aus eigenen Mitteln gezahlt werden.

Auch der Baufortschritt kann unerwartete Kosten verursachen: Die Erschließung des Baugrundstücks, das Einrichten der Baustelle, das Erstellen eines Bodengutachtens und das Legen der Hausanschlüsse sind Posten, die meist nicht im Festpreis des Bauträgers enthalten sind.

Fehler 3: Zu niedrige Tilgung, zu kurze Zinsbindung

Eine niedrige Tilgung hält die monatlichen Darlehenskosten zwar klein, verlängert aber die Laufzeit des Kredits und lässt ihn somit auf lange Sicht teurer werden. Mit hoher Tilgung von mindestens 2% sind Sie schneller schuldenfrei. Vereinbaren Sie außerdem eine lange Zinsbindung und sichern Sie sich die aktuell günstigen Konditionen bis zur Anschlussfinanzierung.

Fehler 4: Fehlende Flexibilität

Im Leben kann vieles passieren: Elternzeit, Arbeitslosigkeit, Erbschaften oder Schenkungen können Ihren finanziellen Spielraum jederzeit verändern. Vermeiden Sie daher Kredite mit geringer Flexibilität. Eine gute Baufinanzierung bietet Ihnen die Möglichkeit, Sonderzahlungen zu leisten oder die Kreditraten Ihren Lebensumständen entsprechend anzupassen. 

Fehler 5: Keine Förderung

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Förderprogramme zur Unterstützung energieeffizienter Bauvorhaben. Mit Jahresbeginn 2020 können Sie von höheren Tilgungszuschüssen und größeren Darlehenssummen der KfW profitieren; auch regionale Zuschüsse können zur Verfügung stehen. Nutzen Sie daher die Gelegenheit und lassen Sie sich umfassend beraten! Die Finanzexperten Ihrer Volksbank eG Delmenhorst-Schierbrok sind jederzeit für Sie da.