Baufinanzierungsblog

Ein Haus bauen oder lieber kaufen?

Sie stehen vor der Wahl, ein Haus zu bauen oder eine Bestandsimmobilie zu kaufen? Wir haben die wichtigsten Aspekte der Entscheidungsfindung für Sie zusammengestellt.

Haus bauen: Mehr Freiheit, mehr Kosten

Der größte Vorteil eines Neubaus liegt vermutlich in der Gestaltungsfreiheit: In Zusammenarbeit mit einem Architekten planen Sie Ihre vier Wände genau nach Ihren Wünschen. Mit einem Heim, das bautechnisch auf dem neusten Stand ist und eine gute Wärmedämmung aufweist, reduzieren Sie außerdem die Unterhaltskosten der Immobilie und erhöhen ihre Nutzungsdauer. Ältere Bauherren legen Ihr Haus von vornherein altersgerecht an – so entfallen spätere Umbaumaßnahmen.

Alternativ bieten Bauträger vorgeplante Lösungen an, die Sie nach Ihren Wünschen zusammenstellen und schlüsselfertig erwerben können. Diese weniger individuelle, aber deutlich günstigere Lösung lässt sich nach Erwerb der Baugenehmigung bereits innerhalb weniger Monate realisieren.

Ein unmittelbarer Einzug ist allerdings bei keiner der beiden Lösungen möglich – Formalitäten und Grundstücksvorbereitungen kosten Zeit. Jede Bauentscheidung birgt außerdem Risiken; finanzielle und nervliche Belastbarkeit sind daher essenzielle Voraussetzungen für einen Hausbau.

Haus kaufen: Weniger Kosten, weniger Freiheit

Wer ein Haus kaufen möchte, hat einen wichtigen Vorteil: Er kann sein zukünftiges Heim besichtigen. Gärten, Infrastruktur und Nachbarschaft sind bereits angelegt. Ein Bestandsobjekt ist somit deutlich einfacher zu beurteilen. Der Einzug in eine Bestandsimmobilie kann außerdem kurzfristig erfolgen, die Renovierung Schritt für Schritt umgesetzt werden – so entfallen doppelte Mietbelastung und komplizierte Bauphase.

Vor dem Kauf sollte die Immobilie allerdings von einem Sachverständigen beurteilt werden: So lassen sich anstehende Kosten für Sanierungsmaßnahmen oder Reparaturen einschätzen. Denn in den meisten Fällen ist eine Bestandsimmobilie zwar günstiger als ein Neubau – letztendlich sind aber die Folgekosten entscheidend.

Fazit:

Wenn Sie von einem individuellen und energieeffizienten Eigenheim träumen, ist ein Neubau sicherlich eine gute Lösung für Sie. Wenn Sie dagegen Baustress und lange Wartezeiten vermeiden möchten, investieren Sie am besten in eine Bestandsimmobilie. Für welchen Weg Sie sich auch entscheiden: Unsere Immobilienexperten sind auf Ihrem Weg zum Eigenheim gerne an Ihrer Seite!